3. Spieltag

VfB Kirchhellen  3. Spieltag

VfB Kirchhellen I – TB Beckhausen III  8 : 8

Punkte: Riedel / Slanina; Marcus Gehrmann (2); Uwe Gronski-Schaefer; Peter Josten (2); Frank Riedel; Ralf Slanina

TSC Dorsten II – VfB Kirchhellen II  9 : 6

Punkte: Olschewski / Nieblich; Jens Wilke; Ulrich Fischer (2); Klaus Rastetter;  Gerd Olschewski

VfB Kirchhellen IV – SuS Polsum III  8 : 2

Punkte: Nieblich / Kwasnik; König / Lüger; André Nieblich (2); Gerhard König; Oliver Kwasnik (2); Theo Lüger

Jungen13 

VfB Kirchhellen – Tus Haltern  0 : 10

Jungen15

VfB Kirchhellen – Tus Haltern  6 : 4

Punkte:  Henrik Backhaus (2); Emil Böttcher (2), Jonas Radtke (2)

Senioren40

VfB  Kirchhellen I – TTG 75 Bottrop  6 : 4

Punkte: Gehrmann / Nieblich; Marcus Gehrmann (2); Peter Josten; Jörg Leyers; Andre Nieblich

SuS Polsum – VfB Kirchhellen II  5 : 5

Punkte: Klaus Rastetter; Jörg Leyers; Gerhard König (2); Theo Lüger

2. Spieltag

Ein packendes Derby ohne Sieger 

Das zweite Spiel der dritten Mannschaft gegen TTV GW Schultendorf IV endete nach 3 ½ Stunden Spielzeit mit einem Unentschieden (8 zu 8).

Zwangsläufig stellt man sich die Frage, ob wir einen Punkt gewonnen oder verloren haben. Aber zunächst einmal zum Spielbericht.

Wie auch in der Vorwoche konnten wir bei den Eingangsdoppeln eine Führung erspielen. Gerd O./Christian(D1) und Mike/Gerd K.(D3) gewannen jeweils mit 3 zu 0 Sätzen. Volker/Dennis hatten leider nicht das glückliche Ende gepachtet. Sie verloren nach einem guten Spiel mit 3 zu 2. Folglich gingen wir mit einer 2 zu 1 Führung in die Einzeln.

Zwar verloren Volker (3 zu 2) und Gerd O. (3 zu 1) jeweils ihre ersten Einzeln, aber Beide konnten eindrucksvoll zeigen, dass Sie auch im oberen Paarkreuz gut aufgehoben sind.

Die anschließenden 4 Einzel wurden, obwohl die Spiele alle sehr eng waren, nach Sätzen relativ deutlich gewonnen. Dennis (3 zu 0), Christian (3 zu 0), Gerd K. (3 zu 2) und ich (3 zu 1). Nach der ersten Runde führten wir zwar mit 6 zu 3 aber jedem Zuschauer war klar, dass das Spiel noch längst nicht entschieden war. 

Auch in der zweiten Runde mussten Volker und Gerd O. ihren starken Gegnern gratulieren, so dass Schultendorf auf 5 zu 6 verkürzen konnte. Da wir in der ersten Runde alle 4 Einzel in der Mitte und Unten gewannen, gingen wir optimistisch in die nächsten Einzel. Leider verletzte sich, der bis dahin gut aufgelegte, Dennis im ersten Satz und musste verletzungsbedingt das Spiel gegen Michael Altkemper beenden. Auch an dieser Stelle „gute Besserung“ Dennis und nochmal vielen Dank an die Mannschaft aus Schultendorf, die auch sofort zur Stelle war um die Verletzung vom Dennis zu behandeln.

Der Zwischenstand von 6 zu 6 wurde plötzlich unwichtig. Aber nachdem Dennis sich wieder erholte, wurden die weiteren Spiele fortgesetzt.

Dabei konnte Christian einen 0 zu 2 Rückstand drehen und in einen Sieg verwandeln. Trotz meiner limitierten Spielweise schaffte ich auch das zweite Einzel zu gewinnen. Jetzt fehlte uns nur noch ein Punkt zum Sieg. Da Gerd K. trotz guter Leistung nicht  gegen einen starken Jugendlichen gewann, hofften wir auf das Abschlussdoppel.

Und auch dieses Abschlussdoppel (Gerd O./Christian) wurde über 5 Sätze gespielt und ging letztendlich nicht unverdient an Schultendorf. 

Fazit: Es war ein packendes Spiel mit sehr vielen engen Sätzen. Natürlich hoffen wir, dass Dennis sehr schnell wieder gesund wird. In seiner jetzigen Form ist er ein wichtiger Teil der Mannschaft. Ein großes Kompliment an die die vierte Mannschaft aus Schultendorf. Eine sehr sympathische Truppe die dazu maßgeblich beigetragen hat, dass wir ein gutes Meisterschaftspiel bestreiten konnten. Und um die Eingangsfrage zu beantworten……wir haben einen Punkt verdient gewonnen. 

Punkte: Gerd O./Christian 1 zu 1; Volker/Dennis 0 zu 1; Mike/Gerd K. 1 zu 0; Gerd O. 0 zu 2; Volker 0 zu 2; Christian 2 zu 0; Dennis 1 zu 1; Mike 2 zu 0; Gerd K. 1 zu 1.

VfB Kirchhellen II – TuS Falke Gelsenkirchen  8 : 8

Punkte: Jens Wilke (2); Ralf Slanina; Klaus Rastetter; Gerd Olschewski (2); Volker Aust (2) 

TTV GW Schultendorf IV – VfB Kirchhellen III  8 : 8

Punkte: Olschewski G./Burmester; Kellermann/König; Christian Burmester (2); Dennis Olschewski; Mike Kellermann (2); Gerhard König 

VfB Kirchhellen V – SC Buer Hassel VI  9 : 1

Punkte: Hoffmann/Amenda; Reiterer/Hirt; Winfried Hoffmann (2); Michael Reiterer; Dirk Amenda (2); Birgit Hirt (2)

 Jungen15

TTV GW Schultendorf II – VfB Kirchhellen  7 : 3

Punkte: Emil Böttcher; Jonas Radtke (2)

 

1. Spieltag

VfB Kirchhellen: 1.Spieltag

Herren I Spielfrei

TST Buer Mitte III – VfB Kirchhellen II 3 : 9
Punkte: Slanina/Olschewski; Wilke/Krause; Fischer/Aust; Jens Wilke; Ralf Slanina (2); Ulrich Fischer; Gerd Olschewski;
Ulrich Fischer

VfB Kirchhellen III – TTC 75 Bottrop II 9 : 2

Punkte: Olschewski/Nieblich; Kellermann/König;
Gerd Olschewski; Christian Burmester(2); Mike Kellermann; Frank Wehner; Andre Nieblich; Gerhard König

ETG Recklinghausen VI – VfB Kirchhellen V 7 : 3

Punkte: Winfried Hoffmann (2); Michael Reiterer

In neuer Aufstellung gelingt ein erfolgreicher Saisonauftakt (9 zu 2) gegen TTG 75 Bottrop II 

Wie jedes Jahr wurden auch in diesem Jahr die Mannschaften, entsprechend der TTR Punkte, neu zusammen gewürfelt. Eine anfängliche Nervosität, auch weil Christian leicht angeschlagen antrat, konnten wir vor dem Derby nicht leugnen.

Der Start verlief sehr verheißungsvoll. Doppel 1 Gerd O. und André gewannen glatt in drei Sätzen. Unser Doppel 2 (mit Christian und Frank) wusste zu überzeugen und die Beiden wurden erst im fünften Satz (11:9) knapp besiegt.  Da auch das Doppel 3 Gerd K. und Mike einen 3 Satzsieg einfuhren, gingen wir mit einer 2 zu 1 Führung in die Einzelpartien. 

Zwar verlor Gerd O. sein Auftakteinzel gegen die Nr. 2  der Bottroper, aber alle anderen Einzel wurden anschließend erfolgreich beendet. Dabei schaffte es Gerd K. einen 0 zu 2 Rückstand in einen Sieg zu verwandeln. 

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung möchte ich dennoch den Christian hervorheben. Sein Einsatz entschied sich erst kurz vor dem Spiel und dennoch konnte er beide Einzel im oberen Paarkreuz mit jeweils 3 zu 0 Sätzen gewinnen. 

Abschließend konnten wir auch in der dritten Halbzeit glänzen, so dass beide Mannschaften noch nach dem Spiel (bei einem Kaltgetränk) lange die Spiele analysierten. 

Mike




Saisonstart 2022/23

Nach zwei Jahren die durch Spielabsagen, Saisonabbrüchen und Maskentragen geprägt waren, haben alle wieder Lust auf eine unbeschwerte Tischtennissaison.

Der VfB Kirchhellen geht mit 5 Herren-, 3 Jugend und 2 Seniorenmannschaften ins Rennen.

Die Duschen in Kirchhellen sind noch warm, der Hallenboden ist einigermaßen bespielbar und der Kühlschrank ist gefüllt.
Also kann es losgehen...